Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/445808_200001/webseiten/wp-content/themes/mandalingua/header.php on line 24
0

☎  INT +41 (0) 44 801 90 95     ✎ Schreiben Sie uns

Aufenthalt in China

Was brauchen Sie für Ihren Aufenthalt in China? Wir sagen es Ihnen!

Reisepass

Muss ich meinen Pass bei mir tragen?
Im Prinzip ja, denn jedermann muss sich zu jeder Zeit ausweisen können. Sie können auch den Pass bei sich zuhause lassen, jedoch nehmen Sie immer eine Passkopie mit. Bei einer Kontrolle müssen Sie im schlimmsten Fall zur Polizeiwache, um Ihren Originalausweis zu zeigen.

Was machen wenn der Pass verloren geht?
Den Verlust sofort bei der Polizei melden und sich danach sofort bei Ihrer nächsten Botschaft oder Konsulat melden. Die können Ihnen dann einen neuen Reisepass ausstellen und helfen Ihnen bei allen weiteren nötigen Formalitäten.

Autofahren und öffentliche Verkehrsmitteln in China

Ist mein Führerschein in China gültig?
Nein, Ausländer dürfen in China weder mit dem eigenen noch mit einem internationalen Führerschein Autofahren. Sollten Sie jedoch trotzdem nicht auf ein Auto verzichten wollen, so kann ein Auto mit einem Fahrer gemietet werden. Sind Sie für längere Zeit in China, können Sie den chinesischen Führerausweis erwerben.

Taxifahren in China
In China ist Taxifahren im Prinzip recht günstig, sicher und eine gute Alternative zur Metro oder Bus. Im Gegensatz zu den Grossstädten werden in den kleineren Städten die Taxis auch als Sammeltaxis gesehen. Notieren Sie sich die Strasse mit der dazugehörigen Kreuzung auf Chinesisch und zeigen Sie sie dem Taxifahrer.

Busfahren in China
Busfahren ist in China schon etwas anspruchsvoller, da die Busstationen alle in chinesischer Schrift angeschrieben sind. Lassen Sie sich notfalls von einem Chinesen helfen.

Metro fahren
Die Metro gilt in den Grossstädten Chinas als eines der besten Fortbewegungsmittel. Sie ist schnell, ohne Stau und preislich interessant. Die Metrostationen sind alle in Pinyin angeschrieben, so dass sie für jedermann leserlich ist.

Zug fahren
Zug fahren in China ist nicht nur bequem und günstig, sondern auch schnell. Zugtickets können entweder im Internet oder bei den offiziellen Verkaufsstellen gekauft werden. Es gibt die G-Trains, das sind die Hochgeschwindigkeitszüge welche mit 350km/h durch das Land fahren.

Fliegen in China
Fliegen ist in China ebenfalls sehr praktisch. Der Luftraum ist jedoch in China beschränkt und daher kann es bei schlechtem Wetter schnell zu Verspätungen von mehreren Stunden kommen.

Reisetage

Tage die man eher vermeiden sollte
In China leben rund 1.4 Milliarden Menschen. Die Verkehrswege in der Luft, auf der Schiene oder Strasse sind auch entsprechend schnell voll. Kommt hinzu, dass die Chinesen alle zusammen zum gleichen Zeitpunkt Urlaub machen. Es gibt zwei Urlaubszeiten und Feiertage in China, in welchen besonders viele Menschen reisen, und zwar der Nationalfeiertag und das Chinesische Neujahr.

Bargeld und Bankgeschäfte

Wie hebt man Bargeld am Automaten ab?
Die Bargeldautomaten heissen ATM. Mit der Kreditkarte oder der EC-Karte ist es möglich Geld bis zu 2500 Yuan abzuheben. Mehrmalige Bezüge sind auch möglich, sofern es Ihre Kreditkarte zulässt.

Werden Kreditkarten angenommen?
Ja, in den meisten Hotels, Geschäften und Restaurant werden Kreditkarten angenommen.

Bankkonto in China eröffnen
Sollten Sie länger in China sein, so empfiehlt es sich ein chinesisches Bankkonto zu eröffnen. Dazu brauchen Sie mindestens ein X2 – Studentenvisa. Um ein Bankkonto in China zu eröffnen, benötigen Sie ausserdem Ihren Reisepass.

Geld nach China überweisen
Sollten Sie ein Bankkonto in China besitzen, können Sie Euro oder USD auf Ihr Bankkonto überweisen, welche Sie dann bei der Bank in RMB umtauschen können.

Kommunizieren und Telefonieren in China

WeChat
Laden Sie sich WeChat noch in Ihrem Heimatland auf Ihr Mobiltelefon. Denn die meisten Chinesen kommunizieren nur über WeChat.

Chinesische SIM Karte
Sollten Sie keinen sehr guten Roaming-Vertrag mit Ihrem Anbieten haben, können Sie sich bei einem chinesischen Anbieter wie China Telekom, China Unicom oder China Mobile eine chinesische SIM- Karte kaufen. Für die Anmeldung benötigen Sie Ihren Reisepass.

Medizinische Versorgung

Spitäler
In jeder Grossstadt sind genügend Spitäler vorhanden. Für Ausländer empfiehlt es sich, in einem der internationalen Spitäler einen Arzt aufzusuchen, denn in den chinesischen Spitälern sprechen die Ärzte meistens kein Englisch und die Betreuung ist nicht die Gleiche wie in einem westlichen Spital.

Internet in China

Internet Zensur und VPN
Das Internet ist in China zensuriert. Viele Seiten sind nicht abrufbar. Möchten Sie während Ihres China-Aufenthalts mit Google, Facebook und Co verbunden sein, so müssen Sie sich ein gutes VPN auf Ihrem Computer und Mobile installieren. Zu empfehlen ist ein kostenpflichtiges VPN.

Nicht jedem Vertrauen

Die Chinesen sind freundliche und hilfsbereite Menschen. Es gibt aber, wie in jedem Land auch, die «Anderen». Daher ist im Folgenden Vorsicht geboten:

Teehaus
An sehr touristischen Orten ist es einfach, Ausländer auf einen guten Tee einzuladen. Da wird man von einer oder zwei hübschen jungen Frauen auf der Strasse angesprochen. Diese beginnen ein Gespräch und man schlägt nach einer kurzen Zeit vor, zusammen in ein Teehaus zu gehen. Nach wenigen Tassen Tee kommt die gesalzene Rechnung, die schnell mal 200 Euro erreichen kann.

Zusammen ein Drink geniessen
Es kann gut vorkommen, das ein oder zwei junge und hübsche Damen sich mit Ihnen fotografieren lassen wollen. Danach werden Sie in ein Gespräch verwickelt und gefragt woher sie kommen usw. Danach werden Sie gefragt, ob Sie mit den hübschen Damen etwas trinken gehen wollen. Und schon werden Sie in ein Lokal gebracht, dass Ihnen sehr überteuerte Getränke offeriert, die sie dann auch bezahlen müssen.

Kriminalität in China

Sicherheit
Chinas Städte gelten als sicher! Klar, Diebe sind immer und überall unterwegs. Daher sollte man wie überall etwas auf seinen Geldbeutel und sein Handy achten, ansonsten lässt sich es in China sicher Leben und man braucht auch auf dunklen Strassen keine Angst zu haben.

Drogen

Der Drogenbesitz wird in China mit sehr harten Freiheitsstrafen geahndet.  Daher: Finger weg von jeglichem Drogenbesitz.

Essen in China

Vielfalt beim Essen
Das chinesische Essen ist sehr vielfältig und variantenreich. Jede Region hat ihre Spezialitäten und unterscheidet sich stark von dem chinesischen Essen, wie wir es in der westlichen Welt von den Chinesen serviert bekommen. Das Essen in China ist gut gewürzt, teilweise etwas ölig, aber immer sehr geschmacksvoll.

Essen mit Stäbchen
Normalerweise wird in China nur mit Stäbchen gegessen. Es braucht am Anfang etwas Gewöhnungszeit, aber es geht recht schnell bis man sich damit essen kann. Bedenken Sie, dass der Chinese das Essen nicht zum Mund führt, sondern den Kopf zur Reisschale führt und dann so das Essen zu sich nimmt. Sollte das Essen mit den Stäbchen nicht funktionieren, so haben die meisten Restaurants für die westlichen Besucher auch Messer und Gabel.

Essen bestellen
Die Essensbestellung kann in der Tat manchmal etwas herausfordernd sein. Oftmals sind die Speisekarten nur auf Chinesisch geschrieben. Jedoch bieten immer mehr Restaurants auch Karten auf Englisch und/oder mit vielen Bildern vom Essen an.

Andere Essenskultur und Tischsitten
Die Chinesen bestellen im Gegensatz zu uns mehrere Speisen. Um die richtige Speisezahl zu bestellen, besagt eine Faustregel: Anzahl Personen plus eine Speise. Die Speisen werden in die Tischmitte serviert und Alle essen davon. Auch die Tischsitten in China sind anders als unsere. Schlürfen erlaubt!

Trinkgeld in China
In China ist es unüblich Trinkgeld zu geben. Die Serviceleistungen sind alle im Preis enthalten.

Nachtleben in China

Club und Diskotheken
In jeder grösseren Stadt ist das Nachtleben bunt und schillernd und lässt an nichts zu wünschen übrig. Es gibt zahlreiche Clubs und Diskotheken, die bis in die frühen Morgenstunden besucht werden können.

KTV
Die Chinesen lieben KTV und können eine ganze Nacht singend über sich ergehen lassen. Die KTV in China sind wie Hotels organisiert. Es gibt Räume, die für Stunden oder für eine ganze Nacht gemietet werden können. Die Räume unterscheiden sich in Grösse und Ausstattung. Essen wird entweder serviert oder man holt es sich vom Buffet. Jeder der in China war, sollte die Faszination des KTV erlebt haben.